H.B.GIRMANN ARCHITEKT

Das im Süden Hamburgs gelegene Hanggrundstück direkt an der B 73 Hamburg - Cuxhaven wurde ursprünglich teilweise als Parkplatz genutzt, wobei der größte Teil aus einem verwilderten Bereich bestand und mit einigen Baracken belastet war.
Durch die stark befahrene Staderstraße B 73 wurde ein Konzept entwickelt, welches die Aufenthaltsräume entweder zur Hangstrasse (Fußgängerbereich bzw. Anliegerstrasse) oder zum begrünten Gartenbereich orientiert. 
Durch den bogenförmigen Zuschnitt des Grundstücks, wurde das Haus Hangstrasse 2 (hinteres Gebäude) ebenfalls mit unterschiedlichen Radien bogenförmig ausgebildet. Dadurch konnten die Wohnbereiche des Hauses 2 nach Süden und der ruhigeren Hangstrasse ausgerichtet werden.
Beide Staffelgeschosse verfügen über großzügige umlaufende Dachterrassen.
Durch die Wohnungsbauförderung der beiden Gebäude bestand die Möglichkeit, Kunst im öffentlichen Raum zu errichten. Der mecklenburgische Künstler Klaus J. Albrecht installierte direkt an der Staderstraße eine Stahlskulptur aus Edelstah
l

Stader-nord-ost-6-SW
Villa Harburg Wohnhaus Harburg Milchgrund Harburg Vogelhüttendeich Hamburg-Wilhelmsburg Villa Ilmenau Denickestrasse Hamburg- Harburg Wohnhaus Heimfeld Lämmertwiete Ruststrasse Am Waldschlösschen Hangstrasse Heimfeld Eichenhöhe
Home Projekte Kontakt Impressum Karriere/Jobs